Einrichtungsberatung

Interieur und Einrichtungsberatung rund um den Bodensee

Der Alltag verlangt uns heutzutage einiges an Kraft ab und ist so schnelllebig wie nie zuvor. Die eigenen vier Wände sollten angenehm und entschleunigend sein – das eigene Zuhause ein Ort an dem man sich wohlfühlt. Dies gelingt nur wenn die Möbel und Einrichtungsgegenstände den eigenen Lebensstil und Charakter ein Stück weit wiederspiegeln.

Es spielt keine Rolle ob es sich um die erste eigene Wohnung handelt, die Altersresidenz, Ferienwohnung oder Neueinrichtung nach Renovierung. Evtl. wollen Sie sich nur in einem einzelnen Zimmer verwirklichen und sind auf der Suche nach der richtigen Richtung und den passenden Möbelstücken.

Zu unseren Kunden zählen wir kleine Motels die das besondere bieten wollen, Arztpraxen, Bars und Unternehmen die Ihr Entree neu gestalten.

Unser Interieur-Team unterstützt Sie gerne bei der Auswahl und Gestaltung der Einrichtung. Wir berücksichtigen Ihre Individualität und Persönlichkeit und entwickeln mit Ihnen zusammen ein Raumkonzept. Fokussiert sind wir in die Stilrichtungen Landhaus, Vintage, Shabby und Industrial.

Einen Großteil Ihrer Zeit sollten Sie an einem Ort verbringen an dem Sie sich rund um wohlfühlen. Unsere Möbelstücke die wir gerne einsetzten wollen wir an dieser Stelle näher beschreiben:

Doppelbetten als Zentrum in Ihrem Schlafzimmer

Ihr Bett ist der Ort, in dem Sie sich richtig vom Alltag erholen können. In der heutigen Zeit ist die Auswahl für Ihr Schlafzimmer besonders groß, dann es gibt unzählige Modelle, aus denen Sie wählen können. Vom Boxspringbett über das Polsterbett bis hin zu klassischen Landhausbetten ist alles mit dabei und Sie können in unserer Kollektion die verschiedenen Modelle ganz in Ruhe ansehen und sich dann entscheiden. Sehr beliebt sind Betten mit einem Kopfteil, denn hier können Sie sich entspannt hinten anlehnen und ein gutes Buch genießen. Hochwertige Möbel für das Schlafzimmer dürfen ruhig aus Materialien von einer sehr guten Qualität sein. Dies ist unser Motto und daher haben wir großen Wert darauf gelegt, für Sie eine Auswahl an Doppelbetten zusammenzustellen, die genau diese hohen Ansprüche erfüllen.

Doppelbetten mit viel Platz für süße Träume

Doppelbetten sind der Rückzugsort in einer Wohnung oder einem Haus. Schlaf ist einer der wichtigsten Momente, um sich richtig erholen zu können. Gehen Sie hier keine Kompromisse ein und wählen Sie aus Doppelbetten, die Ihnen nicht nur Platz, sondern auch ein hohes Maß an Gemütlichkeit zu bieten haben. Sehr beliebt ist ein Bett im Landhausstil, das fast an die Einrichtung in Königshäusern und herrschaftlichen Zimmern erinnert.

Kleiderschränke: Attraktive Ordnungshelfer für Ihre Kleidung

Neben dem Bett ist das wichtigste Möbel in Ihrem Schlafzimmer sicherlich der Kleiderschrank. Er schafft ausreichend Stauraum für Ihre Kleidung und bewahrt diese ordentlich und geschützt auf. Ein schickes Design macht ihn nicht nur zum Blickfang eines Raums, sondern Ihnen auch beim Ankleiden große Freude. Traditionelle Fertigungstechniken und hochwertige Materialien wie Eiche, Ulme und Kiefer verleihen unseren Produkten einen unverwechselbaren Charme. Sie verbreiten Nostalgie und ländlichen Charme, passen aber durch ihre moderne Interpretation hervorragend zur zeitgemäßen Einrichtung. Ein Kleiderschrank im Landhausstil ist gekennzeichnet durch Profilierungen, Lamellentüren und Türknäufe aus Metall. Dieser verbreitet das gemütliche Ambiente, das Sie sich für Ihr Schlafzimmer wünschen. Er passt sowohl zu einem Bett mit Metallgestell als auch zu einem Himmelbett aus Vollholz oder Polsterbett. Generell sollte das Schrankdesign die anderen Schlafzimmermöbel harmonisch ergänzen.

Das richtige Möbel für Ihr Schlafzimmer 

Die Maße eines Kleiderschrankes sind abhängig von der Größe Ihres Schlafzimmers sowie davon, wieviel Stauraum Sie benötigen. Leben Sie in einem Singlehaushalt oder besitzen Sie nur wenig Kleidung, ist ein zweitüriger Schrank sicherlich ausreichend. Dieser eignet sich auch perfekt für ein Kinderzimmer. Damit Sie Shirts, Pullover und Hosen ordentlich einräumen können, ist er mit unterschiedlich vielen Einlegeböden ausgestattet. Über die ähnliche Einrichtung verfügen auch viertürige Kleiderschränke. Diese sind im Prinzip doppelt so breit wie die Zweitürer und bieten daher auch zweimal so viel Platz. Sie sind ideal für Paare oder wenn Sie viel Stauraum brauchen. Abhängig vom Schnitt des Raumes können auch zwei schmalere Schränke eine sinnvolle Option anstelle eines breiten Modells sein. Berücksichtigen Sie den Platz zwischen den Möbeln, um genug Bewegungsfreiheit zu haben. Wenn Sie einen besseren Eindruck von der Wirkung im Raum erhalten möchten, kleben Sie einfach die Fläche mit Malerkrepp auf dem Fußboden ab.

Eine ideale Ergänzung zum Kleiderschrank sind Kommoden. Dank ihrer zahlreichen Schubladen sind sie ideal, um Wäsche, Gürtel, Schals und weitere Dinge sortiert aufzubewahren. Sie können ebenso eine Alternative zu diesem Möbel sein. Insbesondere dann, wenn Sie im Schlafzimmer nicht genug Platz haben. Stellen Sie in diesem Fall den Schrank in ein anderes Zimmer und nutzen Sie die Schlafzimmerkommode für die wichtigsten Dinge. Da sie normalerweise eine geringere Höhe als Schränke besitzen, können Sie diese Möbelstücke auch unter eine Schräge stellen.

Einräumen und Organisieren von Kleiderschränken

Sortieren Sie Ihre Kleidung nach Arten und Farben. Das sieht nicht nur hübscher aus, es erleichtert Ihnen auch das Finden. Die Sachen, die Sie oft anziehen oder gerne mögen, legen Sie am besten auf Augenhöhe. Ganz nach oben in den Kleiderschrank kommt im Sommer die Winterkleidung und im Winter die Sommerkleidung. Auch für Bettwäsche und weitere Dinge, die Sie selten brauchen, ist dort der richtige Platz.

Die meisten Kleiderschränke verfügen über eine Tiefe von ca. 60 cm. Zusammengelegte Shirts und Pullover sind normalerweise 30 cm tief. Auf diese Weise können Sie zwei Stapel hintereinander legen. Sinnvoll ist es, je nach Jahreszeit die Sommer- oder die Wintersachen nach vorne zu legen. Machen Sie die Stapel nicht zu groß. Auf diese Weise finden Sie das Gesuchte leichter und Sie machen weniger Unordnung. Ist dies aufgrund der Kleiderschrankeinteilung nicht möglich, können Sie Buchstützen nutzen. Zwischen die Stapel gestellt, verhindern Sie, dass diese umfallen.

Morgens muss es meistens flott gehen. Hängen Sie daher links oder rechts vom Kleiderschrank einen Spiegel auf. So können Sie unkompliziert und schnell Ihr ausgesuchtes Outfit begutachten. Es empfiehlt sich ein Modell, in dem Sie sich von Kopf bis Fuß betrachten können.

Frischer Duft im Schrank

Hängen Kleider länger unbenutzt im Kleiderschrank, beginnen sie manchmal muffig zu riechen. Der Grund dafür ist eine unzureichende Belüftung. Praktisch sind daher Kleiderschränke mit Lamellentüren. Diese sorgen für eine effiziente Luftzirkulation und dafür, dass Ihre Kleidung atmen kann. Diese positivere Klima verhindert auch, dass es im Möbelinneren zu feucht wird. Feuchtigkeit begünstigt nicht nur Schimmel, sondern auch, dass sich ungewollte Tierchen einnisten. In Modellen mit geschlossenen Türen ermöglichen Duftsäckchen und Mottenkugeln ein angenehmes Klima. Lassen Sie regelmäßig die Schranktüren offen, damit Ihre Kleidung atmen kann. Außerdem hilft, die Stapel nicht zu eng nebeneinander zu legen oder Blusen, Jacken und Co. nicht allzu dicht zu hängen.

Wenn Sie Ihren Kleiderschrank nach dem Winter umräumen, nutzen Sie diese Gelegenheit, um ihn auch einmal auszuwaschen. Das entfernt Staub, Schmutz und Gerüche. Bevor Sie die Kleidung wieder hineinlegen, sollten alle Flächen und Seitenwände wieder richtig trocken sein. In diesem Zusammenhang sortieren Sie am besten auch alte Kleider aus.

Küchenstühle als Must-have für eine moderne Küche

Wozu brauchen Sie Küchenstühle? Für gemeinsame Mahlzeiten? Für Spiele mit den Kindern? Für lange Gesprächsabende mit Freunden? Ein Küchenstuhl erfüllt vielfältige Anforderungen, muss robust und belastbar sein. Dennoch wird von einem solchen Stuhl erwartet, dass er gleichzeitig ein Designobjekt ist.

Küchenstühle in besonderem Design

Eine Küche muss nicht nur praktisch eingerichtet sein. Sie soll außerdem einladend und freundlich wirken sowie den Einrichtungsstil der Hausbewohner untermalen. Finden Sie bei uns Ihren perfekten Küchenstuhl – von modern bis antik anmutend. Wird die Küche eher klassisch möbliert, können die Küchenstühle durchaus mit geschwungenen Beinen ausgestattet sein, mit großen Polsterungen, die an einen Sessel erinnern oder mit einer sehr hohen Rückenlehne. Je nach Design passt sich der Esszimmerstuhl in die Küchenmöblierung ein, sodass sich ein perfektes Bild der Einheitlichkeit ergibt. Sie haben aber auch die Möglichkeit, auf moderne Stuhlvarianten zu setzen. Gerade Linien werden dabei bevorzugt, das Design richtet sich eher nach praktischem Nutzen als nach optischen Gesichtspunkten. Farblich setzen Sie am besten auf die harmonische Abstimmung sämtlicher Möbel in der Küche. Sind Koch- und Essbereich räumlich oder durch ein großes Möbelstück voneinander getrennt, dürfen Küchenstühle auch zum optischen Highlight werden, wobei wir empfehlen, den Esstisch mit einzubeziehen.

Ohrensessel

Ohrensessel, auch Ohrenbackensessel genannt, haben eine lange Tradition. Zu ihrem lustigen Namen sind die bequemen Sessel durch ihre großzügigen Auspolsterungen im Kopfbereich gekommen. Die "Ohren" dienen zum gemütlichen Anlehnen des Kopfes. Neben diesen Ablageflächen bieten Ohrensessel eine bequeme Polsterung, Armlehnen und werden häufig mit einem Polsterhocker kombiniert. Nutze unsere Filter und wähle zwischen Preis, Farbe, Stil, Marke und Shop und bestelle noch heute online und bequem Deinen persönlichen Ohrensessel!

Küchenstühle: Mit oder ohne Polster?

Möbel im Küchenraum dürfen auch wohnlich und bequem sein. Genau diese Linie verfolgt der moderne Küchenstuhl. Das Polster selbst kann unterschiedlich dick sein, es kann in verschiedenen Farben und aus diversen Materialien sein. Sie haben damit die Qual der Wahl, wenn Sie sich für eine Variante entscheiden sollen. Der Polsterstuhl wirkt immer ein wenig gediegener und wir empfehlen ihn eher für einen klassisch und konservativ eingerichteten Küchenraum, wenn sich ein harmonisches Gesamtbild ergeben soll. Es sei denn, Sie setzen auf den bewussten Stilbruch, der den Polsterstuhl aus Holz mit modernen Möbeln im Kochbereich kombiniert. Einen Küchenpolsterstuhl können wir sogar für Haushalte mit Kindern empfehlen. Moderne Polsterungen sind pflegeleicht, abwischbar und verzeihen sogar den einen oder anderen Klecks.

Ein Küchenstuhl für alle Fälle

Küchenstühle sind nicht nur Sitzgelegenheiten für gemeinsame Mahlzeiten. Als Set vervollkommnen sie die Einrichtung, in entsprechender Tiefe und mit guter Polsterung werden sie zum Wohlfühlobjekt. Bei uns finden Sie viele verschiedene Varianten – aus Holz, mit geringer oder großer Tiefe, einzeln oder als Set. Vielleicht wollen Sie auch nur einen einzigen Esszimmerstuhl als Ergänzung zu den bereits vorhandenen Möbeln kaufen. Oder benötigen Sie ein ganzes Set als Neuausstattung? Stöbern Sie in unserem großen Angebot und finden Sie genau die Modelle, die zu Ihnen und Ihren Ansprüchen passen. Korbsessel, Rattanmöbel, Holzstühle mit geschwungenen Rückenlehnen, Sitzbänke und klassische Stuhlvarianten in zweierlei Holzfarben sind nur wenige Beispiele für die Stuhlmodelle, die Sie bei uns finden können. Alle Küchenstühle warten mit einer großen Tiefe ebenso auf wie mit einem guten Stand – Sicherheit wird bei allen Designvarianten großgeschrieben. Nicht selten berichten unsere Kunden, dass die bequemen Sitzgelegenheiten längst für Zusammenkünfte mit der ganzen Familie, mit Freunden und sogar Gästen genutzt werden. Einfach aus dem Grund, weil es sich hier gut sitzen lässt, weil auch nach stundenlangen Gesprächen kein Körperteil eingeschlafen ist und der gute, alte Stuhl eher zum gemütlichen Sitzen taugt als der Sessel im Wohnzimmer.

Stilvoller Waschtisch für jedes Bad

Der Waschtisch ist mit einer der wichtigsten Bereiche im Bad, schließlich waschen Sie sich hier nicht nur, sondern putzen auch die Zähne, legen Accessoires und praktische Produkte ab und halten sich daher eine ganze Weile an diesem Ort auf. Entdecken Sie bei uns stilvolle Waschtische, die für ein gehobenes Ambiente im Badezimmer genau richtig sind.

Ein Waschtisch ganz nach Ihrem Geschmack

Der klassische Waschplatz besteht aus einem einfachen Waschbecken, inzwischen gibt es jedoch eine Vielzahl an ansprechenden und hochwertigen Ausführungen für Ihr Badezimmer. Längst müssen Sie sich nicht mehr einfach nur mit einem schlichten Waschplatz in Weiß zufriedengeben. Wenn Sie sich auf dem Markt ein wenig umsehen, dann entdecken Sie, wie groß die Auswahl tatsächlich ist. Hier kommt es jedoch nicht nur auf den Preis, sondern in erster Linie auf die Qualität an. Darüber sind wir uns bewusst und haben uns daher entschieden, unseren Fokus auf hochwertige Modelle zu legen, an denen Sie lange Ihre Freude haben. Der Bad Waschtisch soll Ihrem Badezimmer eine ansprechende Eleganz verleihen und bei Gästen gerne auch für Erstaunen sorgen.

Der Waschtisch – detailreich verarbeitet ein Highlight

Kleine Details sind es, die Ihren Waschtisch zu einem Blickfang werden lassen. Besondere Armaturen, auffällige Muster oder auch eine besondere Form können aus einem einfachen Badezimmer einen herrschaftlichen Waschraum machen. Vielleicht haben Sie sogar ausreichend Platz, um gleich zwei Waschtische unterzubringen. Gerade bei größeren Familien kann dies von Vorteil sein. Oder aber Sie möchten mehrere Bäder ausstatten. Das kleine Gästebad braucht noch einen Waschtisch? Das große Badezimmer hat noch keinen Waschplatz, mit dem Sie zufrieden sind? Sehen Sie sich ein wenig in unserem Sortiment um und entdecken Sie, wie vielseitig das Design für einen Waschtisch ist. Keramik ist übrigens eines der Materialien, das für die Herstellung der einzelnen Ausführungen besonders gerne in Anspruch genommen wird. Unser Tipp: Achten Sie darauf, dass Ihr Waschtisch einen Überlauf hat. So verhindern Sie das Übertreten von Wasser und müssen sich nicht über die Feuchtigkeit auf den Fliesen ärgern.

Accessoires für den Waschtisch

Auch wenn der Waschtisch noch so elegant und ansprechend ist, sind es am Ende die Accessoires, die für das gewisse Etwas sorgen. Stöbern Sie doch in unserem Badzubehör und entdecken Sie das eine oder andere Highlight, mit dem Sie Ihrem Badezimmer den letzten Schliff geben können. Sehr beliebt ist unsere Seifenschale Mumbai. In ihrem Design erinnert sie an die Seifenschalen, die schon bei den Großeltern zu finden waren und hat damit den beliebten Vintage-Charme. Das Badset Peypin aus Messing ist ebenfalls einer unserer Klassiker. Seifenspender und Zahnputzbecher harmonieren perfekt miteinander und machen auf allen Waschtischen eine gute Figur. Mögen Sie lieber Details aus Glas? Dann können wir Ihnen unser Badset Chavanon empfehlen, das in einem Zusammenspiel aus Glas und goldfarbenen Elementen sehr elegant wirkt. In der Dose Liscia sind an Ihrem Waschplatz alle Schmuckstücke gut aufgehoben, die Sie am Abend gerne ablegen. Gestalten Sie sich Ihr Bad nach Ihren persönlichen Vorstellungen und setzen Sie mit Details kleine Highlights, die für eine individuelle Note in Ihrem Badezimmer sorgen.

Gartentische – dekorativ, praktisch und wetterfest

Ein Gartentisch ist ein wichtiges Element der Garten-, Balkon- und Terrassengestaltung. Er erfüllt nicht nur funktionale Aspekte als Esstisch, Ablage oder zum Arrangement für Topfpflanzen, sondern ergänzt auch die weitere Gartengestaltung. Daher ist es gut sich vor dem Kauf zu überlegen, wofür und mit wie vielen Personen man den Gartentisch nutzen möchte und welche Materialien und welches Design zur übrigen Gartenarchitektur passen. Darüber hinaus ist ein wichtiges Kriterium für Gartenmöbel natürlich, dass sie wetterfest sind und durch Sonneneinstrahlung nicht ausbleichen. Denn wenn die Gartentische Regen, Wind und Sonne nicht standhalten können, hat man schon nach kurzer Zeit keine Freude mehr an ihnen. Und wer hat schon Lust, seinen Gartentisch das ganze Jahr über abgedeckt zu lassen oder ihn bei jeder Schauervorhersage in den Schuppen zu stellen?

Die Vorteile unterschiedlicher Tischarten

Große, massive Tische eignen sich vor allem, wenn man auch einen geräumigen Garten hat, indem sie das ganze Jahr stehen können. Wenn man eine große Familie hat oder gerne Freunde einlädt, sind sie unerlässlich. Wer den Gartentisch nicht unbedingt als Esstisch nutzen möchte, sondern sich mit gemütlichen Loungemöbeln ein „Wohnzimmer“ in den Garten holt, der benötigt einen niedrigeren Beistelltisch. Wer hingegen nicht viel Platz im Garten, auf der Terrasse oder gar dem Balkon hat, wird sich über grazilere Gartentische freuen. Praktisch sind außerdem Klapptische, die schnell zur Seite geräumt sind. Auch kleinere Gartentische zum Ausziehen bieten sich bei Platzmangel an. So können bei Bedarf dennoch ein paar Besucher mit am Tisch untergebracht werden. Sideboards und kleinere Tische sowie die Kombination von höheren und niedrigeren Gartentischen eignen sich ausgesprochen gut, um Topfpflanzen und andere Gartendekoration darauf zu platzieren.

Pflege und Wetterfestigkeit verschiedener Materialien

Gartentische und die passenden Gartenstühle von cabamo-interieur sind aus wetterfesten Materialien gefertigt und können das ganze Jahr über draußen stehen. Im Sortiment befinden sich Tische aus

  • Teakholz
  • Schmiedeeisen
  • Stein
  • Glas
  • Aluminium
  • Kunststoffgeflecht im Rattan-Look

und natürlich Kombinationen aus diesen Materialien.

Für Gartentische aus Holz kommt hauptsächlich Teak zum Einsatz. Dieses ist von Natur aus ölhaltig, was Schutz vor Wind und Wetter bewirkt und dafür sorgt, dass sich der Gartentisch und auch andere Gartenmöbel aus Teak leicht pflegen und reinigen lassen. Um das Holz vor Ausbleichen durch die Sonne zu schützen, muss es zusätzlich behandelt werden. Auch Gartenmöbel aus Rattan sind besonders wetterbeständig, da die spezielle Optik heute mit Kunstfasern erzielt wird. Wasser kann ihnen nichts anhaben, weshalb sie sich mit dem Gartenschlauch sehr einfach abwaschen lassen. Glasplatten auf dem Rattantisch sorgen des Weiteren dafür, dass man eine glatte Oberfläche erhält, auf der sich z.B. Trinkgläser gut abstellen lassen und die man leicht mit einem Tuch abwischen kann. Für Steintische oder Tischplatten aus Stein verwendet man gerne Tiefenimprägnierungen und Spezialhärtungen aus Kunstharz, die ganzjährige Wetterfestigkeit garantieren. Natursteingemische hingegen können im Winter nicht draußen bleiben. Gestelle aus Schmiedeeisen sind schwer und stabil und eignen sich damit besonders für Gartentische, die an offenen Plätzen im Garten aufgestellt werden sollen und dadurch dem Wind ausgesetzt sind. Die leichtere Variante wäre ein Gartentisch mit Aluminiumelementen. Dieser sollte bevorzugt werden, wenn man den Tisch gerne vielseitig verwendet und ihn auch mal von der Terrasse in den Garten trägt oder als Beistelltisch nicht immer in Benutzung hat. 

Design- und Formenvielfalt

Man sollte beim Kauf aber nicht nur auf die praktischen Aspekte Acht geben. Denn sowohl die Materialien als auch die Formgebung des Gartentisches lassen ein Gesamtkonzept entstehen, das unterschiedliche Assoziationen hervorruft und jedem Garten einen anderen Glanz verleiht. Materialien aus der Natur wie Holz, Rattan und Stein passen hervorragend in natürliche Gärten mit viel Grün und bunten Blüten. Schlichte, aber massive, eckige Holztische bestechen dabei besonders durch ihre Holzmaserung, die jedes Stück zum Unikat macht. Man verbindet mit ihnen Wärme und Beständigkeit. Sie machen sich gut in schönen Bauerngärten und eignen sich hervorragend für jede Feier im Grünen. Gartentische aus Stein hingegen strahlen Ruhe und Kühle aus. Sie beeindrucken durch beinahe unzerstörbares, wertvolles Material. Sie passen z.B. in „verwunschene“ Gärten mit Rosen und Efeu. Rattanmöbel wirken leichter. Sie passen in modern angelegte Gärten. Kaffeetrinken in sommerlicher Atmosphäre macht an ihnen besonders Spaß. Schmiedeeisen gibt es in unterschiedlichen Farben und Formen. Dunkel, beinahe schwarz und einfach geformt wirken diese Gartentische sehr solide. Mit ihrem Vintage-Charme ergänzen sie Gärten im Landhaus-Stil. In helleren Farben, rund und grazil geformt hingegen verbreiten sie romantische Stimmung. Ebenso gut sind sie für Toskanagärten geeignet. Die Tischplatten werden wunderbar durch Verzierungen mit Mosaiksteinen ergänzt. 

Gartensessel bringen Gemütlichkeit auf Terrasse und Balkon 

Mit schönen Armauflagen und einer großzügigen Rückenlehne sind Gartensessel eine gute Möglichkeit, wenn Sie es sich im Garten gemütlich machen möchten. Die eleganten Designs unserer Modelle verbreiten außerdem ein gediegenes Flair auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon. Wählen können Sie dabei zwischen Korb- und Stapelsesseln. Letztere lassen sich platzsparend verräumen und sind eine Alternative zu Gartenstühlen. Die Entscheidung steht Ihnen auch beim Material frei. Sessel aus Metall wirken modern, wohingegen solche aus Rattan oder Holz gemütlich aussehen.

Mit opulenten Gartensesseln ist eine komfortable Lounge im Garten einfach realisiert. In Kombination mit einem niedrigen Tisch und einem Gartensofa entsteht ein Rückzugsort, der herrliche Urlaubsgefühle entstehen lässt. Dort veranstalten Sie auch ein nettes Beisammensein mit Familie und Freunden und nehmen den Aperitif vor dem Essen ein. Ein besonderes Highlight ist ein luxuriöses Gartensofa im Stil einer Schaukel oder eines Himmelbettes. Spätestens wenn Sie darin liegen, werden Sie sich auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon wie im Urlaub fühlen.

Pflegeleichtes Material

Damit Sie sich im Garten richtig entspannen können, haben wir Gartensessel für unser Sortiment ausgesucht, die aus pflegleichten und robusten Materialien bestehen wie:

-        Teakholz

-        Polyrattan

-        Aluminium

Diese können den Sommer über auch ungeschützt im Freien stehen. Trotz ihrer hohen Witterungsbeständigkeit sollten Sie diese Gartenmöbel im Winter abdecken oder nach drinnen räumen. Dadurch ersparen Sie sich aufwendiges Putzen im Frühjahr. Wenn Sie diese in den Keller, in die Garage oder ins Gartenhaus stellen, brauchen Sie Gartensessel aus Rattan, Holz oder Metall meistens nur mit einem feuchten Tuch abwischen, um Staub und Schmutz zu entfernen.

Bei vielen Modellen sind Sitzauflagen oder Kissen bereits im Lieferumfang enthalten. Diese sind aus wetterfestem Stoff gefertigt. Dennoch sollten Sie diese geschützt aufbewahren, damit sie weniger strapaziert werden. Wir empfehlen Ihnen die Kissen und Auflagen bei Gewitter, langanhaltendem Regen und über den Herbst und Winter hinein zu räumen.

Gartenliegen für perfekte Stunden im Freien 

Ob Chaiselounge, Relaxliege oder Himmelbett – unsere Gartenliegen sind facettenreich und haben dennoch eines gemeinsam: Sie sind herrlich komfortabel. Dank körpergerecht geformter Liegefläche oder verstellbarem Rückenteil versüßen sie Ihnen Ihre Freizeit im Garten und erzeugen leicht Urlaubsgefühle. Auch ein Gartensessel mit ausziehbarem Fußteil lädt zum Relaxen auf Balkon oder Terrasse ein.

Unsere Empfehlung: Zusammen mit einem schattenspendenden Sonnenschirm bleibt das Urlaubsfeeling ungetrübt.

Das Material – attraktiv und robust

Unsere Gartenliegen aus Kunststoff sind extrem wetterfest und können ganzjährig draußen stehen. Bei Sonnenschein und mit einer Tasse heißen Tee sowie einer Decke können Sie es sich so auch im Herbst und Winter dort gemütlich machen. Bei vielen Modellen handelt es sich um Polyrattan, ein künstlich hergestelltes Rattan, das diesem sehr ähnlich sieht. Dieses Kunststoffgeflecht verbreitet eine gediegene Atmosphäre und ein Flair, wie es im Mittelmeerraum sowie an vielen Urlaubsorten in sonnigen Gefilden herrscht. Darüber hinaus überzeugt es mit sehr angenehmem Liegekomfort. Denn dadurch, dass es geflochten ist, ist es zugleich weich und sehr stabil. Für eine noch größere Stabilität sorgt ein Aluminiumgestell.

Auch wertvolles Teak wird für unsere Sonnenliegen verwendet. Das goldbraune Holz sieht nicht nur wunderschön aus, sondern ist auch extrem witterungsbeständig. In Kombination mit einem Teaktisch und ebensolchen Sesseln entscheiden Sie sich für Gartenmöbel, an denen Sie lange Freude haben werden.

Bequeme Polster inklusive

Die meisten Gartenliegen aus unserem Sortiment sind bereits mit Kissen oder Auflagen ausgestattet. Ihre Bezüge bestehen aus wasserabweisendem Polyester und sind daher sowohl wetterbeständig als auch pflegeleicht. Mit einem dicken Polster und integriertem Sonnenschutz macht eine Relaxliege ihrem Namen besondere Ehre. So können Sie diese überall dort aufstellen, wo Sie möchten – auf dem Rasen, Ihrer Terrasse, Ihrem Balkon oder in einer abgelegenen Ecke des Gartens. Der Sonnenschutz kann zugleich als Schutz vor unliebsamen Störungen dienen, wodurch Ihre verdiente Erholung perfekt wird.

Schränke für jeden Raum

Schränke finden sich in jedem Raum einer Wohnung oder eines Hauses. Im Schlafzimmer findet sich der Kleiderschrank, der als Schwebetürenschrank besonders praktisch und platzsparend ist. Ein solcher Schwebetürenschrank ist vor allem dann komfortabel, wenn Sie keinen ausreichenden Platz zum Öffnen großer Türen des Kleiderschranks haben. Außerdem wird im Schlafzimmer meist eine Kommode mit aufgestellt, die kleinere Kleidungsstücke und diverse Accessoires fasst. Eine Kommode kann aber auch im Wohn- oder Kinderzimmer stehen, selbst im Flur ist dieses Möbelstück häufig zu finden. Ähnliches gilt für das Sideboard, das die bereits vorhandenen Möbel komplettiert und oft aus der gleichen Serie wie diese erhältlich ist. Kleiderschrank und Sideboard sind die wohl wichtigsten Möbel überhaupt in einer Wohnung, sie sind unverzichtbar und können auch nicht durch andere Möbel ersetzt werden.

Verschiedene Schränke für mehr Gestaltungsfreiheit

Schränke sind in verschiedener Breite und Höhe erhältlich und passen daher ideal in jede Wohnung oder dort selbst in kleinere Nischen. Von der Breite ist die Größe der Türen abhängig und davon wiederum, ob ein Spiegel darauf zu finden ist oder nicht. Große Spiegel, die die gesamte Tür einnehmen, sind besonders praktisch, ermöglichen sie es doch, dass Sie sich dort perfekt betrachten können. Sie können sogar einen Spiegel an der gegenüberliegenden Seite an der Wand befestigen und sehen sich selbst damit von hinten. Bei der Anprobe von neuer Kleidung oder dem Anziehen für einen besonderen Anlass ist das ein unschätzbarer Vorteil! Wer seine Wohnung „retro“ einrichtet, wird sicherlich auf Vintage Schränke setzen. Solch ein Vintage Schrank sieht ein wenig so aus, als hätte er schon mehrere Jahre hinter sich. Natürlich sind die hier angebotenen Modelle aber brandneu und erhalten ihre Färbung nur durch ein spezielles Verfahren bei der Herstellung und Lackierung. Viele Vintage Schränke werden in Weiß angeboten, abgesetzt durch ein besonderes Dekor. Damit erzielen Sie eine besondere Tiefe des Raumes, dieser wird durch Weiß optisch vergrößert und erscheint deutlich heller.

Holz oder Kunststoff: Wetterfeste Gartenmöbel

  • Sie möchten Tische, Stühle und Co. nicht ständig wegräumen müssen.
  • Ihre Terrasse ist nicht überdacht.
  • In Ihrer Garage oder Ihrem Keller ist nicht genug Platz für Gartenstühle, -Tisch, Sonnenliege und Sonnenschirm.
  • Sie möchten sich das ganze Jahr draußen hinsetzen können. 

Für all diese und weitere Fälle müssen Gartenmöbel wetterbeständig sein. Ausschlaggebend dafür ist das Material. Tropenhölzer gehören zu den Harthölzern und sind an extreme Wetterverhältnisse angepasst. Deshalb eignen sie sich hervorragend für den Außenbereich. Teak-Gartenmöbel sind beispielweise sehr langlebig. Werden sie nicht behandelt, erhalten sie lediglich eine charmante Patina. Wenn Sie dies verhindern möchten, tragen Sie mit einem Pinsel zweimal im Jahr ein spezielles Pflegeöl auf.

Besonders wetterfest ist auch Polyrattan. Diese künstliche Alternative zum Rattan wird heutzutage für Korbgeflecht-Möbel verwendet. Diese sind einerseits sehr bequem und sehen andererseits chic und elegant aus. Diese wetterbeständigen Möbel können auch im Winter draußen bleiben. Allerdings sollten Sie dann auf Nummer sicher gehen und eine Schutzhülle für Gartentische und –stühle verwenden.

Die richtige Pflege der Gartenmöbel 

Die Terrassen- oder Balkonmöbel sind teilweise extremen und wechselhaften Witterungsverhältnissen ausgesetzt - bekanntlich folgt auf Regen ja auch Sonnenschein. Dieser hilft zwar Tische und Stühle zu trocknen, beansprucht aber zugleich die Oberfläche der Gartenmöbel. Kunststoff kann sich verfärben, Holz austrocknen und Metall rosten.

Aus diesem Grund sind hochwertige Möbel für den Garten aus wetterbeständigen Materialien hergestellt und entsprechend behandelt (bspw. ist Eisen lackiert/ beschichtet).

Stühle und Tische sollten Sie trotzdem regelmäßig reinigen, selbst wenn sie aus scheinbar unverwüstlichem Teakholz oder Kunststoff bestehen. Der Grund liegt zum einen darin, dass bestimmter Dreck wie beispielsweise Vogelkot durch Sonneneinstrahlung ins Material einbrennen und unschöne Flecken verursachen kann. Zum anderen ist es möglich, dass sich der Schmutz irgendwann nicht mehr einfach entfernen lässt und die Reinigung Spuren im Material hinterlässt.

Zum Reinigen benötigen Sie normalerweise keine speziellen Mittel. Warmes Wasser und Seifenlauge sind meistens ausreichend. Gartenmöbel aus Holz können ruhig mit einer Bürste gesäubert werden. Dabei sollten Sie allerdings darauf achten, dass Sie nur in Richtung der Maserung bürsten. Wenn Sie Ihre Möbel für draußen regelmäßig pflegen, haben Sie weniger Arbeit und mehr Freude an ihnen.

Outdoor-Möbel – gemütlich und wetterfest

Nichts ist herrlicher als seine Freizeit bei schönem Wetter draußen zu verbringen. Diese wundervolle Zeit versüßen Ihnen bequeme Outdoor-Möbel für Garten und Terrasse. Um mit der Familie und Freunden gemeinsam draußen grillen und essen zu können, sind ein großzügiger Tisch und ausreichend Stühle ein Muss. Für ein kleines Frühstück oder wenn Sie wenig Platz haben, ist eine dreiteilige Sitzgruppe sehr praktisch. Populär sind außerdem Lounge-Möbel für die Terrasse. In den dicken Polstern können Sie wunderbar entspannen und das Wetter genießen. Die Sofas oder Sesseln sind oftmals sehr großzügig, sodass Sie auf ihnen sogar liegen können. Dadurch sind sie auch eine Alternative zur klassischen Sonnenliege.

Neben der Bequemlichkeit spielt die Optik ebenfalls eine wichtige Rolle. Es sieht immer schöner aus, wenn Sie Outdoor-Möbel als Set kaufen. So passen Tisch und Stühle perfekt zusammen. Darüber hinaus gibt es manchmal passende Beistelltische und Truhen, in denen Sie Ihre Sitzpolster und Kissen aufbewahren können.

Für viele sind die Terrasse und der Garten eine Erweiterung des Wohnraums. Aus diesem Grund ergänzen spezielle Schränke und Kommoden das Sortiment der Outdoor- oder Terrassen-Möbel. Wer gerne viel grillt und einen großen Gasgrill besitzt, mit dem er vielfältige Mahlzeiten und komplette Menüs zubereitet, wünscht sich oftmals eine Outdoor-Küche. Zu diesem Zweck empfehlen sich Sideboards und Buffets, in denen sich Geschirr, Gläser, Schüsseln und Besteck aufbewahren lassen. Ebenso können Sie diese als Anrichte verwenden.

Sonnenschutz für Terrasse und Garten

Wenn die Terrasse nicht überdacht ist, empfiehlt sich ein Sonnenschirm, der an heißen Sommertagen Schatten spendet. Eine Alternative ist ein Pavillon. Unter diesem haben Sie genug Platz für Ihre Terrassenmöbel. Stellen Sie Ihre Sofas und Sessel darunter und Ihre Lounge auf der Terrasse wird noch gemütlicher. Ein Pavillon kann überdies auch vor ein paar harmlosen Regentropfen schützen.

Ein wenig Schatten können auch Sichtschutz und Paravent bieten. In erster Linie schützen sie allerdings vor neugierigen Blicken und ermöglichen Ihnen mehr Ruhe auf Ihrer Terrasse. Eine Alternative sind große Pflanzen wie Oleander, Banane und Palme. Pflanzen Sie diese in Töpfe aus wetterfestem Kunststein im Antik- oder Used-Look. Das erzeugt ein mediterranes oder romantisch-ländliches Flair. 

Terrassenmöbel für stilvolle Feste

An einem angenehm warmen Frühlingstag oder in einer lauen Sommernacht machen Feste mit Freunden oder der Familie besonders viel Spaß. Rund ums Mittelmeer, wo das Klima wärmer ist, kommen häufig zahlreiche Menschen zum Feiern zusammen. Dies können Sie sich zum Vorbild nehmen. Das südländische Lebensgefühl unterstreichen Sie am besten mit einem Tisch aus goldbraunem Teakholz. Kombinieren Sie dieses Teakmöbel mit schmiedeeisernen Stühlen oder Modellen aus Korb-Geflecht sowie Stuhlkissen und einer Tischdecke aus Leinen. So wird die gediegene, mediterrane Atmosphäre abgerundet. Wenn es abends dunkel wird, sehen kleine Windlichter und Laternen als Dekoration sehr hübsch aus. Größere Varianten können Sie überall auf der Terrasse und im Garten verteilen und dadurch eine ganz besondere Stimmung erzeugen.

Wetterfestes Material für Outdoor-Möbel 

Die beste Jahreszeit, um es sich auf der Terrasse gemütlich zu machen, ist natürlich der Sommer. Doch auch im Frühjahr und Herbst können Sie draußen grillen, essen oder ein gutes Buch lesen. Für Frischluftfans kann es selbst im Winter eine Wohltat sein, sich bei trockenem Wetter in den Garten zu setzen. Wenn Sie daher Ihre Outdoor- oder Terrassenmöbel das ganze Jahr draußen stehen lassen möchten, sollten Sie auf wetterfeste Materialien und eine hochwertige Verarbeitung achten. Selbst in geschützten Bereichen unter dem Balkon oder einer Überdachung, sind Tische, Stühle und Sessel der Witterung ausgesetzt. Robustes Material ist grundsätzlich wichtig, denn auch starke Sonneneinstrahlung und mitunter heftige Sommergewitter können den Möbeln stark zusetzen und ihre Haltbarkeit verringern.

Als Holz für Terrassen- und Outdoor-Möbel empfiehlt sich zum Beispiel Teak. Das Tropenholz aus Asien ist sehr unempfindlich gegenüber extremen Witterungsverhältnissen und überzeugt durch eine hohe Langlebigkeit. Wird es nicht behandelt, erhält es eine silbergraue Patina, die aber dem Charme des Holzes keinen Abbruch tut. Wird es regelmäßig geölt, bleibt seine typisch goldbraune Farbe über Jahrzehnte hinweg erhalten.

Terrassenmöbel aus Eisen sind ebenfalls strapazierfähig und machen jedes Wetter mit. Schmiedeeisen besitzt außerdem eine romantische Ausstrahlung und versprüht Country-Charme. Outdoor-Möbel aus Rattan sind beliebt, aber wenig strapazierfähig. Aus diesem Grund verwenden viele Hersteller einen Kunststoff, Polyrattan, anstelle des ursprünglich natürlichen Materials. Aufgrund dieser modernen Alternative sehen Terrassenmöbel aus Polyrattan auch zeitgemäßer aus, ohne ihren natürlichen, gemütlichen Charme zu verlieren.